EF bietet kostenlose Online-Sprachkurse & Workshops

EF bietet kostenlose Online-Sprachkurse & Workshops

In Zeiten von Home-Office, Schulschließungen und Social Distancing bietet der Sprachreiseanbieter EF Education First kostenlose online Sprachkurse & Workshops sowie Präsentationen rund um Reisen, Bildung und Karriere an – täglich ein abwechslungsreiches Sprachlernprogramm für jedes Alter, Interesse und Niveau.

Language & Politics für Schülerinnen und Schüler

Schülerinnen und Schüler können online am virtuellen Fremdsprachenunterricht teilnehmen. EF bietet Englischstunden mit muttersprachlichen Lehrern an. Der Australier Thilo beispielsweise unterrichtet täglich Schulklassen sowie Interessierte jeden Alters und ist bei den Teilnehmern bereits ein echter Corona Hero. Wöchentlich gibt es neue Unterrichtsthemen wie Language & Politics, The Green Deal, Slang, Pop-Culture Quiz, Grammatik oder Australian Lifestlye, die spannend sind und Wissen vermitteln. Das Konzept ist interaktiv und auf Kommunikation ausgerichtet, sodass trotz Quarantäne ein Austausch mit anderen stattfindet. Neben Englisch werden auch Kurse in weiteren Sprachen wie Spanisch, Französisch oder Koreanisch angeboten.

Reisepläne schmieden

Wer die Zeit nutzen möchte, um weiter an seinen Reiseplänen zu schmieden, wird ebenfalls bedient. Live-Chatfunktion für persönliche Beratungen mit Reiseexperten und ehemaligen Reisenden von EF kann man sich Inspiration und Informationen für die zukünftige Reise einholen. Die ausgefallene Sprachreise wird somit virtuellen Touren durch verschiedene Städte oder die Sprachschulen und mit Tipps für den nächsten Trip wieder wettgemacht.

Mehr Infos und die wöchentliche Agenda inklusive aller Webinare gibt es unter www.ef.de/webinare

Gefällt Ihnen diese Seite?

Bitte bewerten Sie uns!

Durchschnitt 4 / 5. Bewertungen: 1

✉ Beitrag per Email versenden

Auch interessant:

Das Steuerrecht ist ein umfangreiches und scheinbar unübersichtliches Themengebiet. Dennoch ist es für Arbeitnehmer unumgänglich, sich damit zu befasse..... weiter >>
Das letzte Schuljahr ist angebrochen. Noch wenige Monate und das Thema „Schule“ ist Geschichte. Und dann? Auch wenn so mancher darauf (noch) keine Lus..... weiter >>
Klar, Daimler und die Deutsche Bank, Allianz und BOSCH kennt jeder. Dort bewirbt sich auch (fast) jeder – jede Menge Konkurrenz also. Aber wer bildet au..... weiter >>
Für eine eigene Penthouse-Wohnung dürfte es bei den allerwenigsten reichen, aber es bleibt trotzdem noch eine Menge Auswahl. Also, was soll´s denn sein..... weiter >>
Das macht doch jeder, also kann es gar nicht verboten sein, mag mancher Arbeitnehmer denken. Doch Vorsicht: Wenn Mitarbeiter die Regeln ihres Betriebes mi..... weiter >>
Rechtschreibfehler, falsch recherchierte Ansprechpartner, zu große Dateien: Laut Personalverantwortlichen bringen sich bis zu 75 % aller Bewerber mit gra..... weiter >>
„Im ersten Jahr hab‘ ich die Halle gefegt, im Zweiten aufgeräumt und vor der Prüfung durfte ich dann auch mal das Werkzeug sortieren“ – so oder ..... weiter >>
Schon irgendwie fies: Sie sollen Ihr ganzes bisheriges Leben auf einem Blatt unterbringen. Tabellarisch, ohne Schnörkel und Ausschmückungen, ohne Fußno..... weiter >>
Wer studieren möchte muss sich früher oder später mit dem Numerus Clausus (NC) auseinandersetzen – und sei es um festzustellen, dass der gewünschte ..... weiter >>
Natürlich, so ziemlich jeder ist heute drin im Internet – wenn nicht mit einem eigenen Zugang, dann bei Freunden, in der Schule oder übers Internetcaf..... weiter >>
Ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte – ­knapper lässt sich das Gewicht Ihres Bewerbungsfotos nicht beschreiben.Bevor in der Personalabteilung jemand Ihr..... weiter >>